Otto Schmidt Verlag

ArbRB-Blog

Kategorie-Archiv: Sonstiges Recht

Die Anwaltschaft als datenschutzrechtlich „Verantwortliche Stelle“

Das VG Wiesbaden (Urteil vom 19.01.2022 – 6 K 361/21.WI) hat f√ľr den Umgang mit personenbezogenen Daten im arbeitsgerichtlichen Prozess wesentliche Grunds√§tze herausgestellt, die f√ľr prozessf√ľhrende Rechtsanw√§lte von gro√üer Bedeutung sind: Rechtsanw√§lte sind unabh√§ngige Organe der Rechtspflege, ¬ß 1 BRAO, und die berufenen unabh√§ngigen Vertreter in allen Rechtsangelegenheiten, ¬ß¬†3 Abs.¬†1 BRAO. In dieser Eigenschaft verarbeiten […]

Abfrage und Verarbeitung des Impfstatus von Beschäftigten bei Beanspruchung von Geldentschädigung nach § 56 Abs. 1 IfSG zulässig

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber d√ľrfen den Impfstatus derjenigen Besch√§ftigten¬† verarbeiten,¬† die¬† ihnen¬† gegen√ľber¬† einen¬† Anspruch¬† auf¬† Geldentsch√§digung (Lohnersatz) nach ¬ß 56 Absatz 1 IfSG geltend machen. Dessen Voraussetzungen k√∂nnen im Einzelfall auch im Fall einer m√∂glichen Infektion mit COVID-19¬† sowie¬† einer¬† sich¬† anschlie√üenden¬† Quarant√§ne¬† vorliegen.¬† Anspruchsvoraussetzung¬† ist¬† unter¬† anderem,¬† ob¬† die¬† M√∂glichkeit¬† einer¬† Schutzimpfung¬† bestand. Dazu […]

Aktuelles aus dem Betrieb: Der gestreckte Mittelfinger in der Dashcam

Dashcams erheben in der Regel permanent und ohne Anlass personenbezogene Daten, wie Kennzeichen anderer Verkehrsteilnehmer sowie Personen, die sich in der N√§he des Fahrzeugs, in dem die Dashcam installiert ist, aufhalten. Diese sind von der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Dashcam betroffen, ohne dass sie von der √úberwachung Kenntnis erlangen oder sich dieser entziehen k√∂nnen. […]

Der Impfstatus darf nicht abgefragt werden! Oder?

Die Frage nach dem Corona-Impfstatus geh√∂rt aktuell zu den √ľblichen Gepflogenheiten, wenn man etwa ein Restaurant besuchen oder an Kulturveranstaltungen teilnehmen m√∂chte. Auch im Arbeitsleben wird der Impfstatus vielfach abgefragt. Ob dies zul√§ssig ist, ist jedoch eine rechtliche Grauzone und wird unterschiedlich beurteilt. Nachdem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Rahmen einer Fernsehsendung Anfang der Woche die […]

BMAS legt Entwurf eines Betriebsr√§test√§rkungsgesetzes vor ‚Äď Der Wahlkampf hat begonnen! +++ Update v. 1.4.2021: Kabinett beschlie√üt Betriebsr√§temodernisierungsgesetz

Kurz vor Weihnachten hatte Bundesarbeitsminister Heil √ľberraschend den Referentenentwurf eines Gesetzes zur F√∂rderung der Betriebsratswahlen und zur St√§rkung der Betriebsr√§te (Betriebsr√§test√§rkungsgesetz) vorgelegt. Nachdem das Bundeskanzleramt in der Folge verlauten lie√ü, dass dieser Entwurf noch erheblich „zurechtgestutzt“ werden m√ľsse, hatten viele dieses Gesetzesvorhaben¬† bereits gedanklich abgeschrieben. Nicht weniger √ľberraschend hat denn nun das Bundeskabinett am 1.4.2021 […]

Vollstreckung von Besch√§ftigungstiteln ‚Äď Effektiver Rechtsschutz nach 10 Jahren?

Wenn man den Tatbestand des BAG-Urteils vom 5.2.2020 (10 AZB 31/19) liest, reibt man sich die Augen. Der Arbeitnehmer hatte bereits 2010 einen Vollstreckungstitel erwirkt und die Zwangsvollstreckung betrieben. Acht (!) Jahre sp√§ter wies das Bundesarbeitsgericht die Vollstreckungsgegenklage des Arbeitgebers ab. Die Hoffnung des Arbeitnehmers, nun endlich die tats√§chliche Besch√§ftigung durchsetzen zu k√∂nnen, wurde entt√§uscht. […]

Datenschutzkonferenz (DSK) zum Beschäftigtendatenschutz während der Corona-Pandemie

Die Datenschutzkonferenz des Bundes und der L√§nder (DSK) hat eine datenschutzrechtliche Information zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Arbeitgeber und Dienstherren im Zusammenhang mit der ‚ÄěCorona-Pandemie‚Äú herausgegeben (Beschluss vom 13.3.2020, ver√∂ffentlicht etwas sp√§ter am 25.3.2020). Die nach Art. 9 DSGVO besonders gesch√ľtzten Gesundheitsdaten sind dem Ausgangspunkt nach grunds√§tzlich zur Eind√§mmung der Pandemie und zum Schutz […]

Prozesskostenhilfe f√ľr Schadensersatzanspruch aufgrund rechtswidriger Mitarbeiterfotoverwendung

Das ArbG L√ľbeck hat in einem Beschluss vom 20.6.2019 (1 Ca 536/19) Prozesskostenhilfe f√ľr einen Anspruch auf immateriellen Schadensersatzanspruch bei der nicht mehr von einer rechtswirksamen Einwilligung gedeckten Verwendung eines Mitarbeiterfotos auf einer firmeneigenen Facebook-Seite bejaht. Im Rahmen der im PKH-Verfahren durchzuf√ľhrenden summarischen Pr√ľfung sei es ‚Äěhinreichend wahrscheinlich‚Äú, dass ein Schadensersatzanspruch gem. Art. 82 Abs. […]

Unterlassungsanspruch gegen unzulässige Überwachungsmaßnahme vom ArbG Heilbronn bejaht

Das ArbG Heilbronn hat in einem Urteil vom 30.1.2019 (2 Ca 360/18) entschieden, dass ein Arbeitnehmer Unterlassung verlangen kann, soweit der Arbeitgeber in dem vom im Au√üendienst t√§tigen Arbeitnehmer genutzten Fahrzeug eine technische Einrichtung einbaut, die die dauernde Echtzeit-Ortung erm√∂glicht. Dies gilt auch f√ľr die Speicherung. Das ArbG hat auch ein Ordnungsgeld in H√∂he von […]

Datenschutzkonferenz legt Geldbußenkonzept vor

Am 14.10.2019 hat die DSK (Konferenz der Deutschen Datenschutzaufsichtsbeh√∂rden) ihr Konzept zu Zumessung von Geldbu√üen bei Verst√∂√üen gegen die DSGVO durch Unternehmen vorgelegt. Damit wird die Vorgabe des Art. 83 DSGVO ausgestaltet. Mit dem Konzept will die DSK auch eine europ√§ische Harmonisierung, die Art. 70 Abs. 1¬† Buchst. k) DSGVO vorgibt, f√∂rdern. Bis zur europ√§ischen […]