Otto Schmidt Verlag

ArbRB-Blog

Achtung! Arbeitsrechtliche Arbeitsplatzsicherungsklauseln in den Entw√ľrfen der Gesetze zur Energiepreisbremse

avatar  Wolfgang Kleinebrink

Arbeitsrechtliche Regelungen mit gro√üer Tragweite finden sich manchmal in Gesetzen, in denen man es nicht so ohne weiteres vermutet. Ein Beispiel hierf√ľr sind die Referentenentw√ľrfe der Gesetze zur Einf√ľhrung von Energiepreisbremsen. Gesetzliche Vorgaben zur Besch√§ftigungssicherung sind neuerdings in den Entw√ľrfen eines Gesetzes zur Einf√ľhrung einer Strompreisbremse und zur √Ąnderung weiterer energierechtlicher Bestimmungen (Strompreisbremsegesetz ‚Äď StromPBG-RefE) […]

...mehr

NachwG 2022: Achtung Bu√ügeld ‚Äď auch bei Bestandsarbeitsverh√§ltnissen

avatar  Daniel Mantel
Rechtsanwalt, Fachanwalt f√ľr Arbeitsrecht

Mit der √Ąnderung des NachwG setzte der Gesetzgeber die Richtlinie (EU) 2019/1152 √ľber transparente und verl√§ssliche Arbeitsbedingungen in der EU um. Massive Kritik gab es unter anderem, da das NachwG die strenge Schriftform fordert und richtlinien-√ľberschie√üend die elektronische Form ausschlie√üt; zweifelsfrei ein R√ľckschritt in Sachen Digitalisierung. Ungekl√§rt und viel diskutiert sind ebenso zahlreiche Detailfragen, so […]

...mehr

Gewinnung von Fachkräften: Vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten bei Probezeit und Wartezeit

avatar  Wolfgang Kleinebrink

Arbeitgebern f√§llt es zunehmend schwer, gute Mitarbeiter zu bekommen. Ursache hierf√ľr ist unter anderem die demografische Entwicklung und der allgemeine Fachkr√§ftemangel. Eine M√∂glichkeit f√ľr einen Arbeitgeber, Bewerber davon zu √ľberzeugen, eine T√§tigkeit bei ihnen aufzunehmen und unter Umst√§nden den bisherigen Arbeitgeber zu verlassen, besteht darin, dem Bewerber bei der Gestaltung des Arbeitsvertrages entgegenzukommen und einen […]

...mehr

beA in 2022 ‚Äď 6 aktuelle Entscheidungen, die Sie im Dickicht des beA-Dschungels kennen sollten

avatar  Daniel Mantel
Rechtsanwalt, Fachanwalt f√ľr Arbeitsrecht

M√ľssen Rechtsanw√§lt:innen Kopierkosten f√ľr vom Gericht erstellte Abschriften tragen? Sind Rechtsanw√§lt:innen verpflichtet, einen mobilen Hotspot einzurichten? Welche Anforderungen sind an eine Glaubhaftmachung einer technischen St√∂rung oder an eine wirksame Ausgangskontrolle oder an eine einfache Signatur bei Einzelanw√§lt:innnen zu stellen? ‚Ķ beA, beA, beA! Die gerichtlichen Entscheidungen rund um den elektronischen Rechtsverkehr und das beA rei√üen […]

...mehr

EU-Mindestl√∂hne-Richtlinie ‚Äď Deutscher Mindestlohn: Was gilt heute und morgen?

avatar  Wolfgang Kleinebrink

Der in Deutschland geltende gesetzliche Mindestlohn ist zum 1.10.2022 auf 12,00 ‚ā¨ erh√∂ht worden. Auf den ersten Blick damit nicht vereinbar ist, dass heute eine Richtlinie (EU) 2022/2041 √ľber angemessene Mindestl√∂hne in der Europ√§ischen Union (EU-Mindestl√∂hnerichtlinie) im EU-Amtsblatt ver√∂ffentlicht worden ist (Amtsblatt der Europ√§ischen Union v. 25.10.2022 L 275/33). Die Richtlinie tritt am 14. November […]

...mehr

FAQ’s des BMAS vom 28.9.2022 zur Arbeitszeiterfassung

avatar  Detlef Grimm

Das BMAS hat am 28.9.2022 inhaltlich nicht wirklich √ľberraschende FAQ’s zur Arbeitszeiterfassung nach BAG, Beschluss vom 13. September 2022 ‚Äď 1 ABR 22/21, ArbRB 2022, 299 (Braun) ver√∂ffentlicht. Jeder mag bewerten, ob er die Ansichten teilt.

...mehr

Der richtige Umgang mit der neuen Inflationsausgleichsprämie

avatar  Wolfgang Kleinebrink

Voraussichtlich in dieser Woche tritt in ¬ß 3 Nr. 11c EstG eine √Ąnderung im Einkommensteuergesetz in Kraft, die es dem Arbeitgeber erm√∂glicht, unter bestimmten Voraussetzungen als Inflationsausgleichspr√§mie einen Betrag in H√∂he von 3000 ‚ā¨ steuerfrei und abgabenfrei an den Arbeitnehmer zu zahlen. Die Inflationsausgleichspr√§mie soll dazu beitragen, die hohe Belastung durch die gestiegenen Energie- und […]

...mehr

Die Zeugnisschlussformel ‚Äď Selbstbindung durch au√üergerichtliche Korrespondenz denkbar

avatar  Detlef Grimm

Zum Ende eines Arbeitsverh√§ltnisses treten regelm√§√üig Fragen im Zusammenhang mit der Formulierung eines Arbeitszeugnisses auf. Neben der √ľblichen Zeugnissprache zur Bewertung der Arbeitsleistung und des Verhaltens des Arbeitnehmers sind Schlussformeln mit einer Dankes- und Wunschformel weit verbreitet. Einklagbar sind solche abschlie√üenden S√§tze nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts nicht. Ein Urteil des LAG M√ľnchen vom 15. […]

...mehr

Die betriebsverfassungsrechtliche Pflicht zur Erfassung der Arbeitszeit bei der Vertrauensarbeitszeit

avatar  Wolfgang Kleinebrink

Bei der gegenw√§rtigen Diskussion √ľber die Entscheidung des BAG zur Erfassung der Arbeitszeit wird h√§ufig √ľbersehen, dass es betriebsverfassungsrechtlich bereits seit einem Urteil des BAG aus dem Jahr 2003 eine Pflicht des Arbeitgebers gegen√ľber dem Betriebsrat gibt, Beginn und Ende der Arbeitszeit bei der Vertrauensarbeitszeit zu erfassen. Gerade vor dem Hintergrund der nunmehr vorliegenden Pressemitteilung […]

...mehr

Was man bereits in dieser Woche zur Rettung der Vertrauensarbeitszeit tun kann

avatar  Alexander Lentz

Es gibt aktuell nicht wenige Mitarbeiter und Unternehmen, die das von ihnen bislang gemeinsam gesch√§tzte Vertrauensarbeitszeitmodell „retten“ m√∂chten. Anbei ein paar Gedanken, wie und in welchem Umfang das gelingen k√∂nnte: Die beiden Ausgangsfragen: One size fits all? Abwarten oder doch Anpacken? Ob sich f√ľr solche Modelle auch k√ľnftig individuelle rechtliche Spielr√§ume bieten werden, d√ľrfte weiterhin […]

...mehr