Otto Schmidt Verlag

ArbRB-Blog

Die geplante Richtlinie über angemessene Mindestlöhne auf dem Prüfstand

avatar  ArbRB Redaktion

Der Vorschlag der EU-Kommission für eine Richtlinie über angemessene Mindestlöhne verpflichtet die Mitgliedstaaten, in denen es einen gesetzlichen Mindestlohn gibt, “angemessene” Mindestlöhne vorzusehen. Dabei sollen “international übliche Richtwerte” zur Anwendung kommen, die einen Mindestlohn i.H.v. 50 bis 60 Prozent des Durchschnittsarbeitsentgelts vorschreiben. Prof. Dr. Martin Franzen hat den Richtlinienvorschlag eingehend untersucht und kommt zu dem Ergebnis, dass wesentliche Teile kompetenzwidrig sind.

Wir stellen Ihnen den spannenden Aufsatz von Prof. Dr. Martin Franzen für Heft 2 der ZFA, die am 15.5.2021 erscheint, schon vorab zum Gratis-Download zur Verfügung: hier herunterladen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen sich einloggen um einen Kommentar schreiben zu können.