ArbRB-Blog

Die guten alten Zeiten… – Zulässigkeit von Auskünften über Arbeitnehmer in DSGVO-Zeiten

avatar  Stefan Sasse

Vor kurzem rief mich der Geschäftsführer einer Mandantin an und berichtete, dass er zur Klärung einer Frage bezüglich eines Bewerbers mit dessen Arbeitgeber Kontakt aufnehmen will. Eine solche Idee nach Geltung der DSGVO hat mich etwas sprachlos gemacht.

Schon in der Vergangenheit war die Problematik von Auskünften über Arbeitnehmer nicht unumstritten (vgl. Sasse/Stelzer, ArbRB 2005, 53). Aber es diese ließ sich ggf. noch rechtfertigen. Heute aber würde eine solche Kontaktaufnahme gleich gegen mehrere datenschutzrechtliche Prinzipien verstoßen.

Als ich den Mandanten auf die Problematik hingewiesen habe, hat er dies auch sofort eingesehen und akzeptiert. Dieses Ereignis hat mir wieder einmal deutlich gemacht, dass es noch lange dauern wird, bis wir unsere Mandanten für die Erfordernisse der neuen gesetzlichen Regelungen sensibilisiert haben. Ansonsten wird es noch zu vielen Verstößen kommen, die eigentlich gar nicht gewollt waren. In den guten alten Zeiten hat man über solche Handlungen noch hinweggesehen, aber heute…

RA FAArbR Dr. Stefan Sasse ist Partner bei Göhmann Rechtsanwälte, Magdeburg. Er gehört zum festen Autorenteam des Arbeits-Rechtsberaters und ist Mitautor des Handbuchs Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst (Hrsg. Groeger).

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen sich einloggen um einen Kommentar schreiben zu können.