Otto Schmidt Verlag

BAG v. 25.2.2020 - 1 ABR 40/18

Vorerst keine BAG-Entscheidung zur Mitbestimmung bei Twitter

Der Erste Senat des BAG hat in einem Streitfall über das Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats bei der Nutzung eines Twitter Accounts durch die Arbeitgeberseite keine Entscheidung in der Sache getroffen. Das Verfahren war von einem unternehmensübergreifend gebildeten Gesamtbetriebsrat eingeleitet worden. Das BAG hat entschieden, dass der der Errichtung des Gesamtbetriebsrats zugrunde liegende Zuordnungstarifvertrag aus tarifrechtlichen Gründen unwirksam war. Das Begehren des Gesamtbetriebsrats war damit bereits unzulässig.


Verlag Dr. Otto Schmidt vom 25.02.2020 17:49
Quelle: BAG PM Nr. 9/20 vom 25.2.2020

zurück zur vorherigen Seite

C1DB0799E1614638B162EB87880BF00D