Otto Schmidt Verlag

Informationen und Arbeitshilfen zum neuen Beschäftigtendatenschutz nach der DSGVO und dem BDSG n.F. (Stand: Mai 2018)

Ab dem 25.5.2018 gelten neue Vorgaben für den Beschäftigtendatenschutz, denn dann wird nicht nur die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in den Mitgliedstaaten unmittelbar geltendes Recht, sondern tritt auch das Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz EU (DSAnpUG-EU) in Kraft. Mit letzterem ist das BDSG neu gefasst worden, um Widersprüche zur DSGVO zu vermeiden. Um den Einstieg in die neue Materie zu erleichtern, haben wir hier Aufsätze, Nachrichten und Arbeitshilfen (Muster, Checklisten, u.Ä.) zum Thema aus dem Arbeits-Rechtsberater für Sie zusammengestellt.

Hinweis: Sie sind noch kein/e Abonnent/in, interessieren sich aber für die Beiträge? Dann testen Sie kostenlos unsere Datenbank.

Als ArbRB-Abonnent/in können Sie die einzelnen Beiträge komfortabel in Ihrer Datenbank aufrufen, indem Sie auf die einzelnen Links klicken.

  • ArbRB 2018, 144 (Heft 5/18): Löschkonzept nach der DSGVO – Alle Aufbewahrungspflichten und -rechte sowie Löschfristen bei Beschäftigtendaten im Überblick | Von RA FAArbR Dr. Detlef Grimm und RA Dr. Jonas Kühne
  • ArbRB 2018, 122 (Heft 4/18): Die "Rahmenbetriebsvereinbarung-DSGVO" als Mittel zur Umsetzung der neuen Datenschutzvorgaben – Teil 2: Muster einer Rahmen-BV | Von RA FAArbR Dr. Detlef Grimm
  • ArbRB 2018, 78 (Heft 3/18): Die "Rahmenbetriebsvereinbarung-DSGVO" als Mittel zur Umsetzung der neuen Datenschutzvorgaben – Teil 1: Gestaltungsgrundsätze und rechtlicher Rahmen | Von RA FAArbR Dr. Detlef Grimm
  • ArbRB 2018, 83 (Heft 3/18): Checkliste zum neuen Datenschutzrecht für kleinere und mittlere Unternehmen
    Was ist zu beachten?
    | Von RA FAArbR Dr. Florian Wortmann
  • Ankündigung für Heft 6/18 des ArbRB (ET: 20.6.2018): Ausführliches Muster zum nunmehr erforderlichen "datenschutzrechtlichen Beipackzettel" zum Arbeitsvertrag | Von RA FAArbR Dr. Detlef Grimm
  • ArbRB 2018, 47 (Heft 2/18): Datenschutz-Grundverordnung – Was ändert sich für den Betriebsrat? Auswirkungen auf Datenübertragungen an den Betriebsrat, Betriebsvereinbarungen und die sonstige Betriebsratsarbeit | Von RiArbG Michael H. Korinth
  • ArbRB 2018, 50 (Heft 2/18): Die datenschutzrechtliche Einwilligung im Beschäftigtenverhältnis nach der DSGVO - Risiken und Chancen eines datenschutzrechtlichen Gestaltungsinstruments | Von RA Michael Kamps und RAin FAinArbR Dr. Andrea Bonanni
  • ArbRB 2017, 317 (Heft 10/17): Die neue Rolle des betrieblichen Datenschutzbeauftragten - Voraussetzungen der Bestellung und Folgen nach altem und neuem Recht | Von RAin FAinArbR Dr. Barbara Reinhard 
  • ArbRB 2017, 241 (Heft 8/17): Das Gesetz zur Anpassung des Datenschutzrechts an die DSGVO - Was ändert sich im Beschäftigtendatenschutz? Von RA FAArbR Prof. Dr. Björn Gaul und RAin Saskia Pitzer
  • ArbRB 2017, 119 (Heft 4/17): Der datenschutzrechtliche Beipackzettel zum Arbeitsvertrag - Informationspflichten nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung | Von RA Michael Kamps und RAin FAinArbR Dr. Andrea Bonanni
  • ArbRB 2017, 22 (Heft 1/17): Löschpflichten nach der EU-Datenschutzgrundverordnung - Was Arbeitgeber jetzt bereits tun müssen | Von RAin FAinArbR Dr. Jessica Jacobi und RAin Maren Jantz
  • ArbRB 2016, 334 (Heft 11/16): Auswirkungen von Art. 88 DSGVO auf den Beschäftigtendatenschutz - Gestaltungsspielräume für Gesetzgeber und Betriebsparteien | Von RiArbG Dr. Jens Tiedemann
  • ArbRB 2016, 129 (Heft 5/16): Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) verabschiedet | Von RAin FAinArbR Dr. Jessica Jacobi und RA FAArbR Dr. Till Hoffmann-Remy
  • ArbRB 2017, 166 (Heft 6/17): Arbeitshilfe zum neuen Beschäftigtendatenschutz - BDSG-neu und DSGVO in einem Dokument
  • BMI: FAQ - Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Datenschutz-Grundverordnung
  • Informationsportal der Europäischen Kommission zur Reform der EU-Datenschutzvorschriften  

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 07.05.2018 10:46
Quelle: Verlag Dr. Otto Schmidt

zurück zur vorherigen Seite